DIE LANDESGARTENSCHAU 98.gif
Blank für Abstand
LaGaPlo.JPG

Lilicon.gif Die Landesgartenschau 1998 Plochingen am Neckar
Die Flußauen an Neckar und Fils bestimmen die Lage der 16. Baden-Württembergischen
Landesgartenschau in Plochingen. Hier an der Einmündung der Fils in den Neckar,
am Neckarknie, liegt sie — Die bunte Insel. Über Jahrhunderte hinweg haben die Flußland-
schaften von Neckar und Fils die Stadt Plochingen geprägt. Dann kam vor 150 Jahren
die Bahnlinie und trennte die Stadt vom Fluß. Mit der Landesgartenschau wird sich dies ändern.
Die vom Stadtzentrum nur wenige Gehminuten entfernte Flußlandschaft wird wieder
zurückgewonnen, als zusammenhängender, naturnaher Erlebnisbereich. Mit der Erschließung
und Renaturierung der vergessenen Flußlandschaft wird Plochingen zum Motor für
eine positive Stadt- und Landschaftsentwicklung am Tor zur Region Stuttgart. Attraktiver
Verknüpfungspunkt von Stadt- und Flußlandschaft ist der neue Otto-Steg,
der “Stadteingang” zum Gartenschaugelände: mit wenigen Schritten gelangt man vom
Marktplatz zum Neckar und auf die bunte Insel. Durch den Brückenschlag über
den Neckar entsteht mitten im Landschaftspark der Gartenschau das Wohnbauprojekt “Neckarvorstadt-Bruckenwasen”.
Damit wird Plochingen zum städtebaulichen Beispiel — Wohnen im Landschaftspark.
Gbutton.GIF Gelände